Mobilität und Klimaschutz

Das Thema Mobilität als wichtiger Bestandteil des Masterplans 100% Klimaschutz

Im Rahmen der Exzellenzinitiative „Masterplan 100% Klimaschutz“ des Bundesumweltministeriums ist der Regionalverband Großraum Braunschweig im Klimaschutz aktiv.  Der Regionalverband erhält als eine von 22 Masterplan-Kommunen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative Fördermittel vom Bundesumweltministerium für die Erstellung und Umsetzung des Masterplans 100% Klimaschutz. Die Teilnehmenden verpflichten sich, ihre Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95% gegenüber 1990 zu senken und ihren Verbrauch an Endenergie in diesem Zeitraum zu halbieren.  

Die Projektlaufzeit ist auf vier Jahre angelegt: In den ersten 12 Monaten des Förderzeitraumes wird das Masterplankonzept in einem breiten Beteiligungsprozess und unter Einbeziehung aller relevanten Klimaschutzakteure erstellt. In den anschließenden 36 Monaten werden die ersten Maßnahmen des Masterplans umgesetzt. 

Mit dem Masterplan 100% Klimaschutz soll exemplarisch aufgezeigt werden, wie der Weg zu 100% Klimaschutz aussehen kann. Dabei spielt das Thema Mobilität im Großraum Braunschweig eine zentrale Rolle. Durch seine Zuständigkeit im Öffentlichen Personennahverkehr auf Straße und Schiene sowie durch innovative Projekte der regionalen Radverkehrsplanung, hat der Regionalverband besondere Handlungsmöglichkeiten, um auf eine klimafreundliche und nachhaltige Ausgestaltung der Mobilität im Großraum Braunschweig hinzuwirken.

Verkehr und Mobilität nehmen als Handlungsfelder im Masterplanprozess schon jetzt eine wichtige Rolle ein. Neben der Untersuchung zukünftiger Mobilitätsbedarfe als Bestandteil einer regionalen Verkehrsanalyse erfolgt die fachliche Auseinandersetzung mit dem Thema im Rahmen von Workshops und Arbeitsgruppen innerhalb des Masterplan-Beteiligungsprozesses. Maßnahmen im Bereich Mobilität des Masterplans werden unter anderem darauf hinwirken, dass der Anteil des Radverkehrs in der Region erhöht wird.

Weitere Information zum Masterplanprozess finden Sie unter: klima.regionalverband-braunschweig.de