Radverkehrskonzept Stadt Wolfenbüttel

Radverkehrskonzept Stadt Wolfenbüttel

Der Rat der Stadt Wolfenbüttel hat 2014 ein Radverkehrskonzept beschlossen mit den drei wesentlichen Zielen: Halbierung der Unfallzahlen, Steigerung des Radverkehrsanteils auf mindestens 20 % (Stand 2014: 15 %), Verbesserung des Fahrradklimas sowie die Etablierung als fahrradfreundliche Kommune.

Zusammen mit dem Fachplanungsbüro plan & rat wurde für die Öffentlichkeitsarbeit das Konzept der Kampagne "FahrRad in Wolfenbüttel" entwickelt. Die Kampagne ist nach einem Bausteinsystem aufgebaut. Neben Dachmarke und Kernbotschaften liegen die Kampagnenbausteine in Form von Steckbriefen vor, die es erlauben je nach Zielgruppe und Themenstellung den passenden Baustein zu wählen.

Die Kampagne setzt in den Jahren 2015 bis 2020 verschiedene Schwerpunkte. 2015 galt die Aufmerksamkeit der Aktivierung und Sensibilisierung der Akteure aus Politik, Verwaltung und weiterer Multiplikatoren für die Belange der Radverkehrsförderung. Eine Aktion um das zu erreichen war eine Radtour mit dem Auschuss für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt zu den neuen Baugebieten in der Stadt.

Im Jahr 2016 lag die Aufmerksamkeit bei der Zielgruppe Schülerinnen und Schüler und Studierende. Ein Projekt aus diesem Kampagnenjahr war die Erarbeitung eines Radschulwegplanes mit Schülerinnen und Schülern , der unter Nennung von Gefahrenpunkten gute Wege mit dem Rad zur Schule aufzeigen.

Übergeordnet wird jährlich die Aktion „Stadtradeln“ des Klimabündnisses durchgeführt.

Ziel des Projektes / Zielgruppe

Öffentlichkeitsarbeit ist eine Querschnittsaufgabe. Dies erfordert eine Kommunikationsstrategie, die ziel- bzw. zielgruppenorientiert ist und sowohl nach außen (allgemeine Öffentlichkeit) als auch nach innen (Verwaltung, Politik) gerichtet ist. Die Kampagne soll die Vorteile des Radfahrens bzw. von mehr Radverkehr aufzeigen und im Bewusstsein der Bevölkerung „verankern“ und Handlungsoptionen aufzeigen.

Wolfenbüttel ist eine Stadt der kurzen Wege. Innerhalb eines Radius von 6 km um das Wolfenbütteler Stadtzentrum leben mehr als 98 % der Bevölkerung. Nahezu alle wesentlichen zentralen und auch überörtlich bedeutsamen Einrichtungen liegen im Innenstadtbereich bzw. im 2 km Radius darum. Die Stadt und die Region bieten ein vielfältiges Angebot an Freizeitrouten. Es soll angeregt werden, die Freude am Radfahren bei Freizeittouren auf die Wege des Alltags zu übertragen und die Option Fahrrad in alle zu treffenden Verkehrsmittelentscheidungen mit einzubeziehen.

Initiator / Federführung

Die Federführung für das Projekt liegt beim Amt für Stadtentwicklung, Planen und Bauen der Stadt Wolfenbüttel und dort bei der Abteilung Stadtentwicklung und Umwelt. Mitinitiator ist der örtliche Kreisverband des ADFC, der auch an dem Radverkehrskonzept mitgearbeitet hat.

Kooperationspartner / Akteure

Die Erstellung des Öffentlichkeitskonzepets wurde durch eine verwaltungsinterne Arbeitsgruppe (Amt für Stadtentwicklung, Planen und Bauen, Abteilung Straßen, Stadtgrün und Geoinformation, Bürgeramt/öffentliche Sicherheit) und einen erweiterten Arbeitskreis (zwei Sitzungen) unter Beteiligung des ADFC und der Verkehrswacht begleitet.

Ergebnis / Erfahrungen

Mit dem vorgelegten Öffentlichkeitskonzept, den zielgruppenbezogenen Kampagnen­schwerpunkten für die Jahre 2015 – 2020 und den Vorschlägen für einzelne Kampagnenelemente hat die Verwaltung eine gute Grundlage, das Fahrradklima in Wolfenbüttel zu verbessern und den Radverkehrsanteil zu erhöhen. Die Erfahrung zeigt, dass die Unterstützung aus Politk und Verwaltung, aber auch durch den örtlichen ADFC sehr wichtig ist.

Dazu gehört der Beitritt der Stadt Wolfenbüttel zur Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/ Bremen e. V. (AGFK), die „Arbeitsgruppe Radverkehr“ zur Umsetzung des Radverkehrskonzeptes und die jährliche Teilnahme am „Stadtradeln“.

Budget / evtl. Förderung

Das Projekt wurde aus Haushaltsmitteln der Stadt Wolfenbüttel finanziert und durch ein externes Fachbüro bearbeitet (20.000.- €).

Kontakt und weitere Informationen

Valerie Dubiel
Radverkehrsbeauftragte Stadt Wolfenbüttel
Stadtmarkt 3-6
38300 Wolfenbüttel
Tel.: 05331 / 86-393
Email: valerie.dubiel@  wolfenbuettelE-Mail Trenner Punktde

Weitere Informationen erhalten Sie auf dieser Webseite